Terrorschutz-Aktie – Werbe-Unternehmen oder vielleicht beides?

Kamera-Überwachung und interaktive Werbung kann Ihnen +710% Gewinn einbringen.

VSBLTY (WKN: A2PD8P)

Intel-Partner jetzt neu an der Börse!

Schnelles Handeln ist gefragt: Sie können die Aktien um den Kurs der Erstnotiz erwerben. Jetzt kurze Zeit für unter 0,35 Euro und Sie steigen bei einer potenziell explosiven Marktkapitalisierung von 25 Mio. Euro in einen Megatrend ein.

Passfotoabgleich – Gesichtserkennung Echtzeitlösungen für den Einzelhandel…´

Milliardenkonzerne wie Coca Cola sind aus dem Häuschen: Dank „King Salomon“ erhalten sie zum ersten Mal in 100 Jahren Echtzeit-Feedback für ihre Werbekampagnen.

Es entsteht ein neuer Markt für Kameraüberwachung und Echtzeit Datenanalyse von Werbekampagnen.

Die großen Techkonzerne haben das Potenzial dieser neuen Technologie erkannt:

Jetzt können Sie als Börsenanleger davon profitieren:

Experten sehen in der Verbindung von Künstlicher Intelligenz (KI) mit Sicherheit einen Milliardenmarkt und ein Wachstum von zurzeit 3 auf 35 Mrd. US$ im Jahr 2025.

VSBLTY ist eines der bestpositionierten Unternehmen, das KI und Computer-Vision für Gesichtserkennung und Waffendetektion einsetzt.

+++ ACHTUNG: Kurs reagiert heute auf Mega-News +++

Die nächste sensationelle Nachricht von VSBLTY – Ein weiteres Mal wurde das Sicherheitssystem des Unternehmens erfolgreich eingesetzt, bei einer der weltgrößten Verbrauchermessen in den USA.

VSBLTY im Portfolio der der Muller Group, für Gesichtserkennungs- und Waffenerkennungssoftware

MGI und VSBLTY haben sich hierfür als Technologiepartner zusammengeschlossen, um einem Fortune-50-Unternehmen auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Sicherheit zu bieten.

"Mit Hilfe der hochmodernen Software von VSBLTY, die Gesichtserkennung und Waffenerkennung, konnten wir während der fünftägigen Veranstaltung für ein großes globales Unternehmen die Sicherheit gewährleisten“.

Eine lokale Datenbank wurde aus mehreren hundert "bekannten" Personen aufgebaut, die eine aktive Bedrohung für den Kunden, seine Vermögenswerte und seine Marke darstellten.

MGI, ein führendes Sicherheitsunternehmen hat mit VSBLTY mehr als ein Dutzend versteckter Kameras installiert und dem Sicherheitssystem des Kunden Live-Fotos bereitgestellt, die es ermöglichten, einen visuellen Abgleich mit Datenbankfotos durchzuführen, um festzustellen, ob die aufgenommene Person eine aktive Bedrohung darstellt.

Damit wird offiziell ein Vergleich mit der Aktie von Patriot One möglich, einem Sicherheitsunternehmen, das mit über 300 Mio. CA$ an der Börse bewertet wird. VSBLTY, bei einem viel größeren Anwendungsspektrum, das neben der Sicherheit auch Werbeaspekte vereint, nicht einmal bei 40 Mio. CA$ Marktkapitalisierung.

Daraus lässt sich ein Kurspotenzial von +710% ableiten.

Liebe Leser,

Ad-Tech heißt das neue Zauberwort.

Nach Recherchen von Luma Partners und Debi wurden in diesem Sektor vorletztes Jahr Fusionen und Übernahmen über 272 Milliarden Dollar abgewickelt, während der Sektor bei der Marktkapitalisierung 8 Milliarden Dollar zulegte.

Im Online-Segment hat sich Alphabet mit Google als Branchenprimus etabliert.

Klar, denn im Internet sieht der Werbetreibende sofort, ob seine Kampagne ein Erfolg ist. Sei es durch Klicks oder Bestellungen.

Dass was online schon funktioniert, erobert nun den Offline-Sektor.

Im Offline-Bereich, bei den typischen Werbeplakaten und Anzeigen muss er sich auf sehr vage Schätzungen verlassen und bekommt keinerlei Feedback, ob die Werbung überhaupt beachtet wird.

Wie das funktioniert, haben wir live in den USA für Sie getestet:

Sie kommen in den Supermarkt und werden am Eingang von einem freundlichen Bildschirm empfangen, der Sie längst persönlich kennt.

Nebenbei wird jeder Kunde, der mit der Gesichtserkennung erfasst wurde, mit einer Anti-Terror-Datenbank und der internen Liste für Ladendiebe verglichen…

Ihr Kühlschrank teilte Ihrem Handy über die digitale Einkaufsliste mit, dass das Bier ausgegangen ist. Am Getränkeschrank vorbei, bemerken Sie, dass dort auf einem Monitor, der in das Kühlregal integriert wurde „zufällig“ die Werbung für Ihre Lieblings-Biermarke läuft, das es heute, wie es der „Zufall“ will, auch noch im Sonderangebot gibt.

Das ist nicht er Anfang eines Science-Fiction Romans, sondern jetzt schon Realität.

Sie können uns glauben. In den USA steht der Einzelhandel Kopf und giert nach genau solchen revolutionären Ideen, um Amazon den Kampf anzusagen. 2019 soll das Jahr sein, indem solche Technologien im breiten Markt Einzug halten.

Das Unternehmen, das diesen revolutionären Sprung in die Zukunft ermöglicht, ist erst seit wenigen Tagen börsennotiert.

VSBLTY (ISIN: CA91834N1006), ist ein großer Profiteur dieses Trends.

VSBLTY Interaktive Displays in Zusammenarbeit mit Intel

Die Zusammenarbeit mit dem Megakonzern Intel sorgt für enorme Bekanntheit und errichtet Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten.

VSBLTY Corp. (ISIN: CA91834N1006/ CSE: VSBY)

Ein digitales, interaktives Werbedisplay, das Emotionen und Reaktionen der Betrachter erfassen kann.

Tradegate, Frankfurt, Kanada…

HIER DER AKTUELLE KURS

VSBLTY entwickelte ein "Proactive Digital Display" in Form eines transparenten, interaktiven Glaspaneels mit animierter Grafik, die überall aufgestellt werden können wie in den Gängen bei Walmart oder Walgreens und auf Kühltüren im Supermarkt.

Am besten Sie schauen zum schnelleren Verständnis folgende zwei Videos:

Video VSBLTY Konsumlösung

und das Video VSBLTY Sicherheitslösungen an. In je 2 Minuten sehen Sie klar und deutlich die Zukunft und welche Möglichkeiten hier in beiden Geschäftsfeldern entstehen.

„Unsere Technologie - die künstliche Intelligenz in Kombination mit maschinellem Lernen nutzt - ermöglicht es den Verbrauchern, mit dem Display zu interagieren, Inhalte zu verändern und durch intuitive Berührung ein reichhaltiges, immersives Einkaufserlebnis zu schaffen.“, so Jay Hutton, der Gründer und CEO von VSBLTY.

EXKLUSIVPARTNER INTEL SORGT FÜR BEKANNTHEIT

Auf der Fachmesse NRF 2018, Nordamerikas größter Einzelhandelsmesse, zeigte der Tech-Konzern Intel unter dem Code-Namen „King Salomon“ intelligente Displays, die mit der VSBLTY Software aus-gestattet waren. VSBLTY ist aktuell sogar exklusiver Partner von Intel für diese Implementationen und Entwicklungen.

Die Zusammenarbeit mit einem Megakonzern wie Intel sorgt für enorme Bekanntheit und errichtet Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten.

Investment Highlights:

. Sie investieren bei VSBLTY in die Aktie, kurz nach dem IPO, gleichzeitig mit dem kommerziellen Roll-Out, der Anlegern in der Startphase erhebliche Wachstumschancen ermöglicht. Der Schlüssel liegt in einer hohen Konvertierungsquote von namhaften Kunden, nicht selten Großkonzernen, die eine Pilotphase abgeschlossen haben und nun „heiß sind“, die neuen Funktionalitäten im realen Geschäftsleben zu verwenden.
. VSBLTY hat bereits vom Start an mit Weltkonzernen wie Intel oder Rite Aid auf der gleichen Ebene zusammengearbeitet und mit diesen bereits viele Tests im Rahmen einer ausgeprägten Pilotphase abgeschlossen. Die weltbekannten Namen und Marken suchen händeringend nach Softwarepaketen, die ihnen den Weg in die Industrie 4.0 und die IoT-Vernetzung aller Geschäftsbereiche ebnet. Der Zuspruch, den VSBLTY erfährt, ist einzigartig.
. Man konzentriert sich ausschließlich auf Analyse- und Erkennungs-Software, nicht auf Hardware. Dadurch wird das Unternehmen von großen Display-Produzenten nicht als Konkurrent wahrgenommen, sondern als Partner. Auch hunderte Lösungsanbieter im Digital-Display-Marketing können die Kamera-Software als Technologie lizenzieren und ihren Kunden maßgeschneidert anbieten.

INTERAKTIVE WERBEDISPLAYS FINDEN IMMER MEHR VERBREITUNG

An dieser Stelle setzt VSBLTY mit seiner Software an, die aus einem „dummen Display“ ein „schlaues, interaktives Produkt“ zaubert. Die Arbeit, welche die zugrunde liegende VSBLTY Software verrichtet, ist hochkomplex und löst eines der größten Probleme, die dem Einzelhandel zurzeit schwere Sorgen bereiten.

Erstmals wird der Offline-Werbemarkt, also die traditionelle Outdoor-Werbung, mit ihren Plakaten und Schildern in der Lage sein, die Effektivität der Kampagnen in Echtzeit zu analysieren und auf Wunsch mit dem Betrachter zu interagieren. Durch die integrierte Gesichts- und Objekterkennung kann VSBLTY auch noch unter Sicherheitsaspekten äußerst interessant werden. Und Sicherheit ist ein Thema, was derzeit an den nordamerikanischen Börsen hoch gehandelt wird. Dazu später mehr..

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Das Marktpotenzial ist laut dem sehr spannenden Artikel von i-Scoop gewaltig und besitzt heute schon ein Volumen von 6 Mrd. US$. Er wächst bis 2024 über 10 Mrd. US$ und bis 2029 auf 29 Mrd. US$.

Mit der VSBLTY Software werden die Werbedisplays intelligent und interaktiv. So könnte praktisch jedes Display Verbraucher-Interaktions- und volle IoT-Funktionalität erhalten.

KAMERA-SICHERHEITSSYSTEME

In erster Linie denken Sie bei den Digitaldisplays sicher an Outdoor und Indoor Werbung. Dieses Geschäft entwickelt sich bei VSBLTY sehr stark. Durch seine Facial Analytics Funktionen erkennt der Algorithmus positive oder negative Emotionen des Display-Betrachters und kategorisiert sie in männlich/weiblich, Alter, etc.

Mit Hilfe einer Gesichtserkennungsfunktion können sehr zuverlässige Abgleiche mit verschiedenen Datenbanken erfolgen und mit der Objekterkennungsfunktion kann die Software feststellen, was der Konsument in der Hand hält, zum Beispiel eine Cola-Dose oder eine Waffe (!).

Kriminelle würden so in Zukunft schon bei der Betrachtung eines Displays identifiziert und das Sicherheitspersonal alarmiert. Das können gewöhnliche Ladendiebe oder aber auch Terroristen sein.

Schon heute arbeiten Polizei und Sicherheitsdienste mit Überwachungskameras (CCTV). Doch diese sind oft an der Decke angebracht und die „Kriminellen“ wissen sich mit Baseball-Kappen oder Ähnlichem zu schützen. Außerdem ist die Identifikation von Personen aus dieser Perspektive schwierig und die Fehlerquote hoch.

Bei einem Werbedisplay gucken Betrachter direkt in die Kamera, was die fehlerfreie Identifikation erleichtert. Das Geschäftsmodell ist nicht nur eine Idee, sondern wird ebenfalls schon heute verwendet. VSBLTY bietet nämlich bereits ein Produkt, das für öffentliche Veranstaltungen eingesetzt wird.

Explosives Wachstum bei maximaler Skalierbarkeit

Vielleicht fragen Sie sich, wie ein VSBLTY den Milliardenmarkt für digitale Displays erobern will?

Der Clou ist, dass das Unternehmen selbst keine Displays produzieren muss, sondern von den Software-Lizenzeinnahmen lebt. Jedes Display, das über eine Kamera verfügt, kann die intelligenten Funktionalitäten von VSBLTY installieren.

Wenn VSBLTY erst mal die Standardlösung ist, dann wird es die Konkurrenz schwer haben, in diesen Markt einzudringen. Ein Vorsprung, der nicht von heute auf morgen einzuholen ist.

Das schafft unglaubliche Kurs- und Bewertungspotenziale…

. Je nach Funktionsumfang wird VSBLTY monatliche Lizenzgebühren von 50-150 US$ pro Plattform erhalten.
. Richtig profitabel wird das Geschäft durch den ausgehandelten Umsatzanteil, der für die Dauer einer Werbekampagne ausbezahlt wird. Diese Kampagnen wiederum werden von den Marken wie z.B. Pfizer oder Coca-Cola gesponsort, die Werbezeit auf dem Display mieten. Für ein beworbenes Produkt gehen dann bspw. 25% an den Einzelhändler, 50% an den Medienpartner, dem die Displays im Shop gehören und der ähnlich wie ein „Vermieter“ vorgeht, und 25% teilen sich schließlich der Hard- und Softwareanbieter. Also fließen 12,5% an den Displayhersteller, welcher wiederum den Löwenanteil der Investition trägt und 12,5% an VSBLTY.

Das ist ein Geschäftsmodell, wie es Google entwickelt hat. Nur eben in der realen Welt!

VSBLTY erreicht so von Anfang an starke Cashflows sowie eine enorme Skalierbarkeit.

Vielleicht erinnern Sie sich, wie Apple einst der Durchbruch beim iPhone gelang. Auch Apple lizenzierte die Software von Firmen wie z.B. Synaptics, deren Aktienkurs danach von 5 US$ auf 100 US$ stieg und aus Synaptics einen Milliardenkonzern machte. Viele Jahre hatte Synaptics quasi ein Steuersoftware-Monopol für die Bedienung von Smartphones.

Ähnlich ist das bei VSBLTY, nur steht der Kurs heute nicht bei 100, ja nicht mal bei 5, sondern erst bei 0,35 US$.

Obwohl die Aktie bei fast 0 anfängt, startet das Unternehmen selbst nicht bei 0.

. 16 erfolgreiche Pilotprojekte liefern Basis für die Kommerzialisierung

VSBLTY hat in den letzten zwei Jahren 16 Pilotprojekte mit Einzelhandels- und Veranstaltungspartnern durchgeführt und ist nun bereit, die Früchte seiner Arbeit zu ernten. Mit einem Einzelhandelsgiganten arbeitet VSBLTY am Geschäft der Zukunft.

Konzerne wie Walmart wollen durch solche Initiativen zum gefährlichsten Amazon-Jäger werden und können aufgrund der enormen Zahl an Märkten hervorragend die On- und Offline-Welt verbinden.

TOP MANAGEMENT FÜR DEN AUFBAU EXPLOSIV WACHSENDER UNTERNEHMEN

Jay Hutton (CEO und Mitgründer) leitete die Einführung von elektronischen Zahlungsoptionen für die 13.000 New York City Taxis. Auf den Displays zur Zahlung werden auch lokale Nachrichten, Wetter und Werbung angezeigt.

Tim Huckaby (CTO und Mitgründer) ist ein 25-jähriger Veteran von Microsoft. Tims Technologie ist in den USA bekannt aus John Kings "Magic Wall", die in der Wahlnacht für CNN Informationen zeigt. Er gilt in Fachkreisen als Pionier der „Smart Client Revolution“.

Linda Rosanio (COO und Mitgründerin) leitet das operative Geschäft und hat bereits eine eigene Marketingagentur aufgebaut mit 200 Mitarbeitern und 80 Mio. US$ Jahresumsatz.

Welche Bewertung könnte VSBLTY haben?

EIN KURSPOTENZIAL VON +420%

Für innovative Werbetechnologien bezahlen große Tech- und Werbekonzerne hohe Prämien. In den letzten Jahren wurden im Schnitt mehr als 10X-Umsatz für erfolgreiche Unternehmen auf den Tisch gelegt.

Für VSBLTY bedeutet das: Sobald nur ein paar Deals in trockene Tüchern sind, die zusammen möglicherweise einen wiederkehrenden Jahresumsatz von ~20 Mio. CA$ erreichen, sollte der Börsenwert auf >200 Mio. oder 2,60 CA$ pro Aktie steigen.

Auf Basis der bestehenden Sales Pipeline, die im zweistelligen Millionenbereich liegt und engen Industriekontakten zu vielen Fortune 100 Unternehmen, halten wir eine Erfolgsstory für hochwahrscheinlich.

SICHERHEITS-AKTIEN WERDEN STARK BEWERTET

Anleger sollten sich auch mit den Bewertungen im Sicherheitssektor befassen. Einem wichtigen Geschäftsbereich.

Hier ist VSBLTY im Vergleich mit anderen börsennotierten „Sicherheits-Aktien“ wohl deutlich unterbewertet.

Die an der kanadischen Börse notierte Patriot One Technology besitzt eine Marktkapitalisierung von 206 Mio. CA$. Patriot One entwickelte als einziges kommerzielles Produkt einen „Mikrowellen-Scanner“, der die Identifikation von gefährlichen Objekten wie Waffen ermöglicht.

Im Endergebnis ist das ähnlich wie die Objekterkennung von VSBLTY per Kamera, die zusätzlich eine ID-Erkennung und den Echtzeitabgleich mit Datenbanken ermöglicht. Da Patriot One seit der Pilotphase an der Börse notiert, ist ein Vergleich mit VSBLTY zulässig.

Wir konnten uns nach intensiven Gesprächen mit dem Management beider Firmen und Branchenexperten davon überzeugen, dass VSBLTY eine wettbewerbsfähige Lösung bietet, die viel mehr kann, als nur „Scannen“.

Der Chart steht vor einer Kursexplosion: Beachten Sie – Niemand sonst kennt die Aktie, da Sie erst seit ein paar Tagen an der Börse notiert.

Quelle: TMXMoney.com

Warten Sie darum nicht zu lange auf News, sondern spekulieren Sie lieber vorab auf die baldigen News, indem Sie die Aktie jetzt frühzeitig, in den Aufwärtstrend hinein kaufen.

Ihre
Hotstock Investor Redaktion

P.S.: Hören Sie bitte unbedingt gleich diesen Podcast von Investorideas.com

Mehr Infos im Vorstandsinterview mit Jay Hutton

 

Sichern Sie sich jetzt Ihren exklusiven Zugang zu den heißesten Small- und Midcap-Aktien.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und willige in die dort beschriebene Nutzung und Verwendung der Daten ein.